Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hotelordnung: „Landhotel Ederaue“

Ein Hotelzimmer wird für Tag und Nacht vermietet. Bei der Standardmiete steht das Zimmer am Ankunftstag ab 14.00 Uhr und am Abreisetag bis 10.00 Uhr zur Verfügung.
Der Preis für den Aufenthalt, ist am Tag vor der Abreise an der Rezeption zu Entrichten.
Das Hotel ist verpflichtet, jeden Gast anzumelden. Deswegen werden die Gäste gebeten, ihren Identitätsausweis vorzulegen.

Sofern der Hotelgast keine Dauer seines Aufenthalts angibt, wird angenommen, dass es ein Tag und eine Nacht wird.
Der Wunsch der Verlängerung der Aufenthaltsdauer hat der Hotelgast an der Rezeption bis 10.00 Uhr an dem Tag, an dem die Standardmiete des Zimmers abläuft, anzumelden. Der Wunsch der Verlängerung wird vom Hotel je nach Möglichkeit erfüllt.
Das Nichtverlassen des Zimmers bis 10.00 Uhr gilt als Verlängerung des Aufenthalts. Verla?sst der Hotelgast das Zimmer bis 12.00 Uhr wird zusätzlich die halbe Gebühr für die Standardmiete berechnet. An der Rezeption wird nur ein Zimmerschlüssel herausgegeben. Beim Verlust des Schlu?ssels wird die Gebühr in Höhe von 50,00€ berechnet.
Der Hotelgast darf das Zimmer den Dritten nicht übergeben, auch in der Dauer der Miete.
Die im Hotel nicht angemeldeten Personen du?rfen im Zimmer und im Hotel nicht verbleiben.
Das Hotel darf dem Gast die Unterkunft verweigern, sofern er bei seinem letzten Besuch die Hotelordnung grob verletzt hat, einen Schaden an dem Vermo?gen des Hotels oder der Ga?ste, bzw. einen Personenschaden den Ga?sten, Hotelmitarbeiter bzw. sonstigen im Hotel befindlichen Personen zugefu?gt hat, oder auch die Ruhe des Hotels gesto?rt hat.
Das Hotel erbringt seine Dienstleistungen gema?ß seiner Klassifizierung. Bei Einwendungen gegen die Qualita?t der Dienstleistungen wird der Gast gebeten, diese an der Rezeption vorzutragen.

 

Das Hotel haftet nicht fu?r Verlust oder Bescha?digung von Geld, Wertpapieren, Kostbarkeiten und sonstigen Wertgegensta?nden oder Gegensta?nden, die einen wissenschaftlichen bzw. ku?nstlerischen Wert haben, sofern sie nicht in Verwahrung an der Rezeption nicht gegeben werden.
Das Hotel tra?gt keine Haftung fu?r Bescha?digung bzw. Verlust eines Wagens oder eines anderen Kraftfahrzeugs, das dem Hotelgast geho?rt. Der Parkplatz wird nicht u?berwacht.
Im Hotel sind die Ruhezeiten von 23.00 bis 7.00Uhr zu beachten. In Hinsicht auf den Brandschutz wird die Verwendung von Tauchsiedern, Bu?geleisen und sonstigen Elektrogera?ten, die keine Zimmerausstattung sind, in den Hotelzimmern verboten. Das gilt nicht fu?r Ladegera?te und Netzgera?te fu?r Rundfunk- und Fernsehapparate sowie Computer.
Im ganzen Hotel ist der Rauchverbot zu beachten.
Der Hotelgast tra?gt volle materielle Haftung fu?r sa?mtlicher Art Bescha?digungen der Gegensta?nde, Ausru?stung und technischen Gera?te des Hotels, die von ihm bzw. ihn besuchenden Personen zu verantworten sind.
Im Falle der Verletzung der Bestimmungen der vorliegenden Hotelordnung kann das Hotel weitere Erbringung von Dienstleistungen der Person, welche die Bestimmungen verletzt, verweigern. Diese Person wird dann verpflichtet, den Forderungen des Hotels nachzukommen, insbesondere die Kosten der zugefu?gten Scha?den zu decken und das Hotel zu verlassen. Die im Hotelzimmer von dem Hotelgast gelassenen Gegensta?nde des perso?nlichen Bedarfs werden auf seine Kosten an die von ihm angegebene Adresse geschickt. Bei fehlender Verfu?gung verwahrt das Hotel die Gegensta?nde fu?r drei Monate und dann u?bergibt diese fu?r karitative Zwecke oder fu?r Gemeinnutzung.
Fru?hstu?ckszeit ist von 08:00 bis 10:00 Uhr!!!

Vielen dank fu?r Ihr Versta?ndnis Ihre Familie H. Born